Hasborn: Konzert des Musikvereins „Lyra“ e.V. ein voller Erfolg

Hasborn. Am 19.05.2019 spielte der MV Hasborn ein Konzert unter dem Motto: Italien. Dabei erklangen die schönsten Melodien, von Eros Ramazotti bis Julius Fucik. Mit der italienischen Nationalhymne „Canto degli Italiani“ startete das Konzert mit einem imposanten Auftakt, bei welchem auch der letzte Zuschauer das Motto verstanden hat. Über Viva Italia!, Gloria und Moments for Morricone ging die Reise in das Südeuropäische Land weiter. Mit einer grazilen Stabführung hatte der Dirigent der Hasborner, Marc Endres, auch ein letztes Mal sein Orchester super im Griff.

Highlight des Abends war das Bravourstück Pompeji, welches der antiken Stadt gewidmet ist. In dem fast zehnminütigen Stück wird die Stadt musikalisch sehr gut beschrieben, auch der tragische Untergang durch den Vulkanausbruch kann man klar und deutlich vernehmen. Der Musikverein spielte das Meisterwerk von Mario Bürki mit einer fast perfekten Leistung. Emotional wurde es dann gegen Ende. Marc Endres verließ den MV „Lyra“ Hasborn-Dautweiler e.V. nach zehn Jahren seines Dirigats. Der neue Dirigent des Vereins heißt Michael Ludwig.

Wir wünschen auf diesem Wege Michael Ludwig eine spannende Zukunft bei diesem starken Musikverein.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN