Turniersieg der Dr.Walter-Bruch-Schule bei „Jugend trainiert für Olympia“

Die Fußballmannschaft der Dr.-Walter-Bruch-Schule hat sich in den letzten Jahren zu einer Qualitätsmarke entwickelt. Von den Trainern Jacques Matheis und Dieter Scharf hervorragend taktisch eingestellt, gelang der Mannschaft beim Turnier „Jugend trainiert für Olympia – Wettkampfklasse 1“ in Saarbrücken (FC Sportfeld) ein überzeugender Turniersieg.

Die Mannschaft setzt sich aus Spielern des Oberstufengymnasiums, der Fachoberschule, der Handelsschule und der Berufsschule zusammen. Alle eingesetzten Spieler sind gute Fußballer, die aktiv in Mannschaften des Kreises St. Wendel und der näheren Umgebung spielen.

Obwohl beim Turnier in Saarbrücken die gegnerischen Teams über teilweise noch bessere Einzelspieler verfügten, die in „höheren“ Jugendligen wie zum Beispiel in Elversberg, Saarbrücken oder Kaiserslautern zum Einsatz kommen, setzte sich der Teamspirit der Dr.-Walter-Bruch-Schule durch. Die Mannschaft spielte laut ihrer Trainer mit Herz und Leidenschaft und beeindruckte durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit.

Es gelangen größtenteils überzeugende Siege: 4:1 gegen die Gemeinschaftsschule  Klarenthal, 4:0 gegen das Berufsbildungszentrum Sulzbach und ein knappes 2:1 gegen das Ludwigsgymnasium Saarbrücken. Eine imponierende Bilanz: 3 Spiele, 3 Siege! Somit stand dem Turniersieg nichts mehr im Wege. Ein besonderes Lob sprachen die St.Wendeler dem jungen Schiedsrichter aus, der eine tadellose Leistung ablieferte.

Sowohl die Trainer Matheis und Scharf als auch der Kapitän des Teams, Stefan Schätzel, waren sich in der Analyse und der Vorausschau einig: „Wir sind heiß auf den Titel des Saarlandmeisters!“ Nach dem 3.Platz im letzten Wettbewerb ein mit Sicherheit erstrebenswertes Ziel, das sich das ehrgeizige Team gesetzt hat.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN