St. Wendel: Fußgänger überfallen

Am Montag wurde gegen 21:30 Uhr in St. Wendel ein Fußgänger überfallen. Das Opfer, ein 45-jähriger Mann aus Ottweiler, war gerade auf dem Weg vom Bahnhof zu seiner Arbeitsstelle, als er auf einem geschotterten Parkplatz im Bereich der Eisenbahnstraße plötzlich von einer männlichen Person umgestoßen wurde, während sich ein zweiter Mann genauso schnell den mitgeführten Rucksack schnappte. Beide Täter liefen mit ihrer Beute in Richtung Bahnhof davon.

Der 45-jährige erlitt durch die Tat leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Zu den Tätern liegt nur eine grobe Beschreibung vor: beide waren 35 bis 40 Jahre alt, von kräftiger Statur und ca. 165 – 170 cm groß, einer der beiden trug eine Jeans und ein helles T-Shirt, der andere eine flecktarnfarbene Bundeswehrhose und ein dunkles T-Shirt. In dem Rucksack befanden sich glücklicherweise keine Wertgegenstände.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in St. Wendel in Verbindung zu setzen (Telefon 06851/898 0).

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN