SPD Ortsverein Steinberg-Deckenhardt – Listenaufstellug bei der SPD Steinberg-Deckenhardt

Die SPD Steinberg-Deckenhardt hat in ihrer gut besuchten Mitgliederversammlung Ende Dezember die Listen für die kommenden Komunalwahlen aufgestellt. Sowohl für den Ortsrat als auch für den Gemeinderat konnte man Kandidaten aus unterschiedlichen Alters- und Berufsgruppen finden. Da der amtierende Ortsvorsteher Hans Peter Wack nicht mehr für dieses Amt kandidieren wollte, wird erstmals in Steinberg-Deckenhardt mit Inken Ruppenthal eine Frau die Liste für den Ortsrat anführen und damit für die Wahl als Ortsvorsteherin kandidieren. Auf Listenplatz 2 wird Dr. Christian Koch für das Amt des stellvertretenden Ortsvorstehers antreten. Die weiteren Listenplätze: Hans Peter Wack, Karl-Heinz Klee, Peter Leonhard, Fred Koch, Bernd Klee, Norbert Schmidt, Dennis Baumgart, Sinaida Ruppenthal, Herbert Wendel, Christoph Wolf, Horst Schätzel und Heinz-Detlev Puff.

Für den Gemeinderat werden auf der Bereichsliste 2 und der Gebietsliste Heinz-Detlev Puff, Christoph Wolf, Dennis Baumgart, Hans Peter Wack, Fred Koch und Hort Schätzel ins Rennen um die Plätze geschickt, welche dann in einer Delegiertenversammlung des SPD-Gemeindeverbandes am 17. Januar festgelegt werden.

Für die Liste zur Kreistagswahl wurde das amtierende Kreistagsmitglied Heinz-Detlev Puff nominiert
Der Vorsitzende Heinz Detlev war zum Schluss des Wahlmarathons in der Mitgliederversammlung hellauf begeistert, dass es wieder gelungen sei, ein tolles Team für die anstehenden Wahlen aufzustellen. Er bedankte sich insbesondere bei Hans Peter Wack für die hervorragende Arbeit als Ortsvorsteher in den letzten 11 Jahren und begrüßte dessen Bereitschaft, das neue Team an der Spitze mit Inken Ruppenthal und Dr. Christian Koch weiterhin im Ortsrat zu unterstützen. Dass es mit der bisher stellvertretende Ortsvorsteherin Inken Ruppenthal bei dem erhofften Wahlausgang erstmals eine Frau im Amt des Ortsvorstehers in Steinberg/Deckenhardt geben wird, setze auch ein Zeichen für die politische Anerkennung der Frauen vor Ort.

Desweiteren teilte Heinz-Detlev Puff mit, dass er sich sicher sei, dass man einen engagierten Wahlkampf liefern werde und verwies auf das Engagement der SPD Steinberg- Deckenhardt im und für den Ort. Zudem seien die meisten Kandidaten in den Ortsvereinen und Ortsverbänden nicht nur vor den Wahlen sondern die ganze Zeit über stark engagiert und würden so auch zu einem harmonischen Dorfleben und dem Erhalt der Vereine beitragen.So versuche man stets, Steinberg-Deckenhardt als lebens- und liebenswertes Dorf zu erhalten und immer weiter zu entwickeln.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN