Zeugen gesucht

Sankt Wendel: Privater PKW mit „Blitzerleuchten“ und „Martinshorn“ unterwegs

Am Dienstag, 22.06.2021, gegen 11.20 Uhr, wurde bei der
Polizei Sankt Wendel ein PKW gemeldet, der mit Blitzerleuchten und einem Martinshorn
ausgerüstet sei und diese bei seiner Fahrt durch St. Wendel betätige. Durch eine
Polizeistreife der Polizeistelle St. Wendel konnte das gemeldete Fahrzeug kurze Zeit später
in der Nähe der Werschweiler Straße festgestellt und kontrolliert werden.

Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei dem gemeldeten Fahrzeug um einen
roten Opel-Corsa handelte, der von einem jungen Mann aus der Gemeinde Namborn
gefahren wurde. An dem Fahrzeug waren tatsächlich unerlaubt in der Frontschürze
ein Martinshorn und Blitzerleuchten eingebaut. Die festgestellten Verstöße an
dem Fahrzeug wurden geahndet. Die festgestellten Anbauten der Teile mussten
umgehend wieder abgebaut werden.

Zudem wird ermittelt, ob der o.g. Fahrer durch den Einsatz der Blitzerleuchten
und des Martinshorns unter Umständen andere Verkehrsteilnehmer zum Ausweichen
oder zur Seite fahren veranlasst hat. Diesbezüglich könnten unter Umständen auch
noch eine missbräuchliche Nutzung von Sonder- und Wegerechte und eine
Amtsanmaßung vorliegen.

Diesbezüglich sucht die Polizei St. Wendel Zeugen. Hinweise können bei der Polizeiinspektion St. Wendel unter der Telefonnummer 06851/8980 gemeldet werden.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN