Neue Bauplätze auf dem einstigen Hartplatz in Hasborn

Bauplätze Hasborn Dautweiler
Foto: Gemeinde Tholey

Nachdem im Herbst des vergangenen Jahres mit einem symbolischen Spatenstich in Hasborn-Dautweiler die Arbeiten zur Erschließung des Neubaugebietes auf dem früheren Hartplatz in der Straße „Am Waldstadion“ begonnen haben, entstehen mittlerweile bereits die ersten neuen Häuser.

„Bis vor etwa zwei Jahren nutzten die Fußballer des SV Rot-Weiß Hasborn den Platz für ihre Spiele. Mit ihrem neu gebauten Kunstrasenplatz neben dem bestehenden Rasenplatz konnte sich der Verein einen Traum erfüllen und wir haben die Möglichkeit genutzt, hier Bauland für junge Familien zu schaffen. Damit haben viele Beteiligte etwas davon“, freute sich Bürgermeister Hermann Josef Schmidt bei einem gemeinsamen Ortstermin mit Ortsvorsteher Martin Backes sowie Anne Klesen und Sven Peter, den Geschäftsführern der KDT Kommunale Dienste Tholey GmbH, die als Erschließungsträgerin fungiert. Wie die Verantwortlichen erklärten, sind auf dem einstigen Sportplatz zwölf Baugrundstücke für Einfamilienhäuser entstanden. Hinzu kommt ein Baugrundstück für ein Mehrfamilienhaus.

Die Verkehrsanbindung erfolgt über die Straße „Am Waldstadion“. Dazu wurde eine asphaltierte Wohnstraße mit einer Länge von rund 130 Metern und einer Breite von sechs Metern gebaut, an deren Ende eine Wendeanlage liegt. Des Weiteren sorgen eine Stichstraße mit einer Länge von rund 30 Metern und einer Breite von 4,50 Metern, ein Fußweg mit Verbundsteinen mit einer Länge von 30 Metern und eine Treppenanlage für die Erreichbarkeit.

Linksseitig der Straßen wurde der Versorgungsstreifen angelegt. In diesen fanden die Leitungen für Strom, Wasser und Telekomunikation ihren Platz.

Für die Grundstücke gab es bereits vor Baubeginn eine Vielzahl an Interessierten. Entschieden über die Vergabe wurde vom Ortsrat Hasborn-Dautweiler.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN