Leiterin der Klinik Saarwald verabschiedet sich zum Jahresende

Nach knapp zwei erfolgreichen Jahren verlässt Klinikleiterin Evelyn Michel die Vorsorgeklinik. Da sie sich beruflich nochmals umorientieren möchte, hat die 52-jährige Betriebswirtin sich entschieden zum 31. Dezember 2020 ihre Tätigkeit in Nohfelden aufzugeben.

Sie bedankt sich bei allen Mitarbeitenden, mit denen sie sehr viel bewegen konnte. Da die Nachfolge noch nicht feststeht, wird die stellvertretende Klinikleiterin Monika Gebel, mit Unterstützung der Zentrale, vorerst die Geschicke der Einrichtung kommissarisch lenken.



Gebel bedauert Michels Weggang sehr. Ihr ist wichtig zu erwähnen, dass mit Frau Michel nicht nur eine gute Entwicklung einherging – die Klinik habe viele Ideen erhalten und Projekte auf den Weg gebracht. Auch hatte sie stets ein offenes Ohr für die Nöte der Klinikmannschaft und führte die Klinik mit Bedacht durch die Zeit der Corona-Pandemie, die für alle Beteiligten eine Herausforderung ist. Frau Gebel und ich haben sehr eng zusammengearbeitet, meint Michel.

Sie wird dies gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen gut meistern. Davon ist sie überzeugt und wünscht der Klinik weiterhin alles Gute.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN