Kreatives Problemlösen mit Design Thinking für BerufsschülerInnen der Dr.-Walter-Bruch-Schule

Foto von Michael Latz

Am technisch-gewerblichen Standort der Dr.-Walter-Bruch-Schule St. Wendel fand kurz vor Schulschließung ein Live-Webinar der Lernplattform Google Zukunftswerkstatt für SchülerInnen aus den Ausbildungsberufen Einzelhandel, Büromanagement und Kfz-Mechatronik statt. Die virtuelle Schulung führte die Auszubildenden über die neuen digitalen Tafeln der Schule ins Design Thinking, die Innovationsmethode zum kreativen Problemlösen, ein. Bei der Online-Veranstaltung erfuhren die SchülerInnen, was Innovation überhaupt ausmacht, wie sie kreatives Potenzial freisetzen und Probleme kollaborativ lösen können. Darüber hinaus lernten die TeilnehmerInnen wie sie bei der Zielgruppen- und Problemanalyse vorgehen, Ideen finden und Prototypen erstellen.



Die Google Zukunftswerkstatt ist eine Lernplattform zu den Themen Onlinemarketing, Daten und Technologie sowie der beruflichen Weiterentwicklung. Das Berufsbildungszentrum ist bereits von Anfang an Kunde und nutzt das Angebot, um die digitalen Kompetenzen seiner BerufsschülerInnen zu fördern.

Außerdem erhalten die SchülerInnen auf der Lernplattform von Google Zukunftswerkstatt die Gelegenheit an einem Onlinekurs zum Thema Onlinemarketing teilzunehmen. In 26 Modulen rund um die digitale Welt werden Wissen und Tipps aus der Praxis vermittelt. Die Inhalte können dabei auch gut in den Unterricht integriert und mit Beispielen aus den Ausbildungsberufen verbunden werden. Nach erfolgreichem Bearbeiten aller Module erwerben die TeilnehmerInnen ein Zertifikat, das die Erfolgschancen bei Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt erhöht.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN