„Karneval der Tiere“ am Cusanus-Gymnasium

2021 begeht die klassische Musikwelt den 100. Todestages des Komponisten Camille Saint-Saëns. Daher haben sich Lehrerinnen des Cusanus-Gymnasiums und der Musikschule im Landkreis St. Wendel aufgemacht, eines seiner meist gespielten Werke aufzuführen, den „Karneval der Tiere“.

Es handelt sich um ein fächerübergreifendes Projekt: Die kleine kammermusikalische Besetzung besteht überwiegend aus Schülerinnen und Lehrerinnen der Kreismusikschule und des Cusanus-Gymnasiums. Schülerinnen des Cusanus-Gymnasiums im Faches „Darstellendes Spiel“ haben mit ihrem Lehrer Carsten Jung die von Loriot zu der Musik geschriebenen Texte einstudiert. Hierfür hat dessen Tochter Susanne von Bülow persönlich die Texte freigegeben. Im Kunstunterricht von Frau Katrin Hudson-Ruffing haben sich im Schuljahr 2020/21 die Schüler*innen der Klassen 7C, 8B und 10C mit der Einlinienzeichnung Pablo Picassos beschäftigt. Auf iPads wurde mit Hilfe von Eingabestiften die Erstellung der Tiere des Karnevals mit nur einer Linie erprobt, wobei der Zeichenprozess auf dem Tablet als Bildschirmaufnahme aufgezeichnet wurde. Entstanden ist ein kurzer Film, der linienhaft durch den Karneval der Tiere führt. Michael Uhl hat im Kunstunterricht der Klasse 6C Masken hergestellt. Michael Kalki baut derzeit mit Schülerinnen und Schüler der Klasse 5A große Papiertiere und Bühnenbildelemente. Außerdem entstanden in seinem Unterricht Plakate für das Konzert.



Bereits im Juli wurde das Werk in Form zweier Open-Air-Konzerte aufgeführt, nun werden im Herbst im Rahmen der 100 Jahr-Feier des Cusanus-Gymnasiums weitere Aufführungen in der Aula des Cusanus-Gymnasiums folgen. Da Camille Saint-Saëns‘ „Karneval der Tiere“ auch in der Primarstufe häufig zum Unterrichtsgegenstand wird, möchte das Cusanus-Gymnasium Vor- und Grundschulkinder (gerne in Begleitung ihrer Eltern) einladen, an einer der beiden Aufführungen teilzunehmen.

Es wird um die Beachtung der 3-G-Regel gebeten. Es besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Schnelltest vor Ort zu machen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5€, für die Grundschulkinder 3€. Wegen der Kontaktnachverfolgung wird um Kartenreservierungen unter harald.bleimehl@schule.saarland gebeten.

Die Aufführungen finden am Sonntag, dem 7. November um 15 und 17 Uhr statt.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN