Gratulation

Feuerwehr Nonnweiler: 25 junge Aktive haben erfolgreich ihre Ausbildung zum Truppmann absolviert

Die erfolgreichen Teilnehmer sowie Florian Janowski und Alexander Kuhn (rechts im Bild). Foto: Björn Schorr

Bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Nonnweiler haben 25 junge Aktive ihre Ausbildung zum Truppmann erfolgreich beendet. Nachdem sie 2018 ihre Grundausbildung – offiziell „Truppmannausbildung Teil 1“ – absolviert hatten, waren im zweiten Teil die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Übungsbetrieb auf Standort- und Gemeindeebene über einen Zeitraum von zwei Jahren zu vertiefen.

Die erste von zwei ganztägigen Lernzielkontrollen hatte im Sommer 2019 mit dem Schwerpunkt Technische Hilfeleistung stattgefunden. Jetzt stand zum Abschluss das Thema Löscheinsatz im Fokus; wegen der Covid-19 Pandemie aber erst ein Jahr später als vorgesehen. Als Übungsobjekt hatte das Ausbilderteam mit den beiden stellvertretenden Wehrführern Alexander Kuhn und Florian Janowski das Gebäude der ehemaligen Grundschule in Otzenhausen ausgewählt. Der praktische Teil der abschließenden Lernzielkontrolle bestand aus der Handhabung von Leitern und einer Einsatzübung. Neben eigenen Fahrzeugen wurde auch die Drehleiter des Löschbezirks Bosen-Eckelhausen aus der Nachbargemeinde Nohfelden eingesetzt. Schließlich hatten alle Teilnehmer bestanden. Das nächste Ziel der jungen Feuerwehrangehörigen: die Befähigung zum Truppführer.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN