Wahlalter mit 16: Tolles Signal aus St. Wendel

Die Jungsozialisten im Kreis St. Wendel nehmen erfreut zur Kenntnis, dass der Kreistag der SPD Resolution für ein Wahlalter mit 16 einstimmig zugestimmt hat.  Das bedeutet, dass viele junge Menschen hoffen können, sich an Kommunalwahlen beteiligen zu können. Die politische Willensbildung beginnt früher und dem sollten wir als Politik nachkommen, das zeigen unter anderem die Fridays for Future Demonstrationen. „Jetzt ist es an der Zeit, parteipolitische Strategien zur Seite zu legen und endlich das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusetzen“, so Kevin Klein, Kreissprecher der Jusos.

„Wir begrüßen ausdrücklich, dass sich die CDU in St. Wendel den Forderungen der SPD und der Jusos angenommen hat und wir alle hoffen, dass ein Umdenken auch bei der CDU auf Landesebene stattfindet und fordern vor allem von den CDU Landtagsabgeordneten aus dem St. Wendeler Land, sich der Resolution des Kreistages anzuschließen und sich dafür einzusetzen.“, betont Klein weiter.

Den in der Resolution geforderten Zusatz nach einem Jugendforum wird ebenfalls von den Jusos St. Wendel unterstützt. „Solche Formate sind erst der Anfang, denn wir als Jusos fordern unter anderem Jugendlandtage auf Landesebene, damit Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden kann, politischen Einfluss auf die Landespolitik zu ermöglichen. Unsere Juso Landesvorsitzende, Kira Braun, hat zu diesem Thema bereits um einen Gesprächstermin bei dem saarländischen Ministerpräsidenten gebeten, dem sich andere Jugendorganisationen selbstverständlich anschließen können“, so Klein abschließend.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN