Urweiler: Theatergruppe aus dem Allgäu zu Gast – „Taxi Taxi“ von Ray Cooney wird in auf die Bühne gebracht

Urweiler. Die Theatergruppe der Kolpingfamilie Dietmannsried gastiert am Freitag und Samstag, 31. Mai und 1. Juni, im Kulturzentrum „Zur Krone“ in Urweiler. Die Laientheatergruppe aus dem Allgäu steht jeweils ab 20 Uhr mit der turbulenten Komödie „Taxi Taxi“ von Ray Cooney auf der Bühne.

Die Handlung:

John Smith ist eigentlich ein ganz normaler Mann in den besten Jahren. Und eigentlich ist er auch ein ganz normaler Typ. Taxifahrer in London, verheiratet mit Mary Smith in Wimbledon.


Und mit Barbara Smith in Streatham. Sein Leben ist damit ausgefüllt, um nicht zu sagen: etwas hektisch. Denn nach einem genau ausgeklügelten Stundenplan kuschelt John mal mit Mary und mal mit Barbara.

Das geht so lange gut, bis John in einen Unfall verwickelt wird und seine besorgten Gattinnen zwei Polizeistellen um Hilfe bitten. Nach dem kurzfristigen Krankenhausaufenthalt ist der Stundenplan nämlich komplett durcheinandergeraten und beide Frauen stellen ihre Ansprüche. Da zugleich auch zwei Polizisten dem armen John auf die Schliche kommen, gerät Johns Lügengebäude ins Wanken.

Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Stanley führt John alle in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, doch schon bald weiß keiner mehr genau, wer jetzt wer ist und wer wann wem gegenüber welche Rolle zu spielen hat.

Regie: Stephan P. Blind

Der Eintritt kostet 10 €, Karten gibt es in Urweiler in der Bäckerei Egler und im Salon Anja, unter www.theater-dietmannsried.de, unter 06851-4157 (17 bis 21 Uhr) und an der Abendkasse.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN