Familienbuch Tholey Band I

Tholey: Schaumberger Ahnenforschung bis ins Mittelalter

Woher stammen die Urgroßeltern? Wie weit lassen sich die Vorfahren zurückverfolgen? Wer solchen Fragen nachgeht, stößt bald an seine Grenzen. Denn dazu muss man alte Kirchenbücher einsehen, in mitunter weit entfernte Archive fahren und schwer lesbare Dokumente studieren. Ein Ortsfamilienbuch, in dem sämtliche Einwohner eines Ortes systematisch verzeichnet sind, gibt da eine wertvolle Hilfestellung.


Für Tholey, in dessen Kirchenbüchern bis 1806 auch die Einwohner von Alsweiler, Bergweiler, Sotzweiler, Winterbach und Wallesweiler Hof erfasst wurden, hat der Historische Verein zur Erforschung des Schaumberger Landes Tholey nun ein solches Werk herausgebracht. Kurt Theis hat mit wesentlicher Unterstützung durch Hermann Rauber nicht nur die normale dörfliche Bevölkerung wie Bauern, Tagelöhner und Handwerker sondern auch die Tholeyer Beamten des Amtes Schaumburg und die Mitglieder des Konventes der Abtei Tholey und deren Bedienstete zusammengestellt. In über fünfzehnjähriger Arbeit wurden dazu auch lothringische Steuerlisten, Notariatsakten, Verträge und Urkunden durchforstet, die bis ins Mittelalter reichen. Mit zahlreichen Quellenangaben und Anmerkungen versehen, ist dieses 998 Seiten umfassende Werk eine Fundgrube für jeden Familienforscher im Schaumberger Land und darüber hinaus. Es ist für 55.- € erhältlich im Museum Theulegium, der Hirsch-Apotheke Tholey, der Praxis Dr. Hasler in Tholey und im Besucherzentrum der Abtei Tholey.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN