Syrisch-deutscher Kulturabend in St. Wendel

Zu einem syrisch-deutschen Kulturabend lädt das „St. Wendeler Netzwerk für Flüchtlinge“ unter dem Motto „Syrer erzählen über ihr Heimatland und ihre Erfahrungen in Deutschland“ ein: am Montag, 21. November, 19 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus St. Wendel, Beethovenstraße 1.

Deutschsprachige Referenten aus Syrien berichten über die Situation in ihrem Heimatland und ihren persönlichen Weg nach Deutschland. Sie erzählen auch von alltäglichen Lebensgewohnheiten, kulturellen Standards und gesellschaftlichen Spielregeln, die ihr Leben in Syrien vor dem Krieg prägten und weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Anschließend sollen einheimische und geflüchtete Besucher miteinander ins Gespräch kommen. Ziel dieses syrisch-deutschen Kulturaustausches ist es, interkulturelle Missverständnisse abzubauen und das gegenseitige Verständnis durch einen offenen Dialog zu fördern.

Kontakt: Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel, Tel. (06851) 8014050.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN