Stadtwerke feiern Richtfest mit zwei neuen Gebäuden

Allen Grund zum Feiern hatten die Stadtwerke St. Wendel am Freitag, 15.10.2021 beim Richtfest des neuen Verwaltungs- und Werkstattgebäudes im St. Floriansweg 2.

Bereits 2017 entschied man sich, die beiden Standorte in der Marienstraße und in der Weimarerstraße zusammenzuführen, um einen zentralen Anlaufpunkt für Kundinnen und Kunden einzurichten.

Geschäftsführer Peter Wagner betonte: „ Ein neues Gebäude wurde höchste Zeit, da die vorherigen Büros und Gebäude eher beengt und bescheiden waren“. Wagner erhofft sich nun einen zukunftsgewandten, innovativen Standort und daraus resultierend bessere Verhältnisse für die 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Nachdem 2019 die Detailplanung sowie die Genehmigungsphase abgeschlossen waren, begann die europaweite Ausschreibung, die aufgrund des Fundes einer Fliegerbombe aus dem 2.Weltkrieg  ausgesetzt wurde.

Die Entschärfung der Fliegerbombe verzögerte sich aufgrund der Pandemie bis zum Oktober 2020, sodass die Ausschreibungen im November 2020 fortgesetzt werden konnten. Die Baufirma Peter Gross Hoch- und Generalbau  aus St. Ingbert wurde im März diesen Jahres mit dem Bauvorhaben beauftragt und startete im Mai mit dem Bau des Verwaltungsgebäudes und des danebenstehenden Werkstattgebäudes.

Im Sommer 2022, so Geschäftsführer Dietmar Bauer, soll der Umzug in die neuen Gebäude vollzogen werden und der Geschäftsbetrieb an den alten Standorten aufgegeben werden.

Insgesamt beliefen sich die Kosten der beiden Gebäude sowie die Geländeerschließung auf rund 6,1 Millionen Euro.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN