St. Wendeler Land: „Im Regenbogenwunderland“ – der singende Koch aus Tholey veröffentlicht erste Gute-Laune-Single

St. Wendel. Nils Thomas Bastuck aus Tholey hat sich als Mietkoch im St. Wendeler Land und weit über die Grenzen der Region hinaus bereits einen Namen gemacht. Seine spannendsten und lustigsten Erlebnisse, die sein Beruf mit sich gebracht hat, hat er in seiner Autobiographie „Private Dancer – Mein Leben als Mietkoch“ zusammengefasst. Im Interview mit wndn.de hatte er es letztes Jahr bereits angekündigt: Er will auch in der Musikbranche Fuß fassen – da wurde er auch bereits als singender Koch gebucht. Am Freitag ist es nun soweit: seine erste Single „Im Regenbogenwunderland“ wird erscheinen.


Der Song lässt sich in die Rubrik Dance-Pop-Schlager einordnen und handelt – wie der Titel schon verrät – vom Regenbogenwunderland, „einer Welt, in die wir alle uns manchmal hineinträumen, um dem Alltag zu entfliehen“, erklärt Bastuck, „denn manchmal braucht man eben genau das: Musik, Farben, Lachen und Harmonie“, so der singende Koch weiter.

Bei „Im Regenbogenwunderland“ handelt es sich um einen echten Gute-Laune-Song, der zum Mitsingen und Mittanzen einlädt. Produziert wurde der Song von Genre-Experte Uwe Haselsteiner, der u.a. bereits mit den Schlagergrößen Ireen Scheer, Roland Kaiser und Beatrice Egli gearbeitet hat. Geschrieben wurde der Text von Susan Ebrahimi, der Chefin des Labels, und komponiert von Alexandre Lindgern. Der Pop-Schlager-Song mit Dance-Einfluss steht ab Freitag allen zum Download auf Amazon und Itunes zur Verfügung – später auch auf Spotify.

Bastuck, der seine Singles unter dem Namen Nils Thomas veröffentlicht, freut sich auf die kommende Zeit. „Das ist alles sehr neu und aufregend für mich und es macht sehr viel Spaß“, sagt er gegenüber wndn.de. Dieses Jahr sind noch zwei weitere Singles geplant und nächstes Jahr soll das Album folgen. Eines kann man sich jetzt schon für den nächsten Ballermann-Trip merken: „Im Regenbogenwunderland“ steht allen Djs am Ballermann zur Verfügung, wer dort Heimweh bekommen und sich nach etwas aus der Heimat sehnen sollte, kann sich den Tholeyer Sänger Nils Thomas auf die Ohren wünschen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN