St. Wendel: SPD-Kreisvorsitzender Dr. Magnus Jung zur Bundestagswahl

„Das Wahlergebnis ist für CDU und SPD ein historisch schlechtes. Es gibt einen tiefen Graben zwischen einem Teil der Bürgerinnen und Bürger und der Politik. Das gefährdet die Demokratie. Der Aufstieg der Neofaschisten von der AfD lässt die Alarmglocken schrillen. Wir müssen daraus lernen, die soziale Spaltung in unserem Land überwinden und mehr Gerechtigkeit durchsetzen. Deshalb ist die Entscheidung, jetzt in die Opposition zu gehen, richtig.

Im Landkreis St. Wendel konnte die SPD ihr Ergebnis im Vergleich zu 2013 fast halten und liegt mit 27,3 Prozent deutlich über dem Bundesergebnis. Herzlichen Glückwusch an Christian Petry zur Wiederwahl. Er ist ein engagierter und bürgernaher Abgeordneter und ich bin sehr froh, dass wir auch in Zukunft mit ihm für die Menschen in unserer Heimat arbeiten können.

Ich danke den engagierten Wahlkämpfern für ihren Einsatz für unsere Demokratie und den Wählerinnen und Wählern für die sehr hohe Wahlbeteiligung.“

Foto: SPD Kreisverband St. Wendel

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN