St. Wendel: Oui-Store eröffnet in der Bahnhofstraße

St. Wendel. Der Leerstand in der Bahnhofstraße ist schon länger Thema in der Politik und bei den Einzelhändlern in der Stadt. Viele der vormals belebten Geschäfte, stehen mittlerweile leer und verfallen auf Grund des Leerstandes. Das Bild der Bahnhofstraße wird dadurch stark beeinträchtigt. Für die Unternehmer, die ihre Läden in der Bahnhofstraße haben ein Zustand, an dem schon vor langem etwas hätte geändert werden müssen. 

Dem wirkt Familie Houy nun entgegen. Nach Gesprächen mit dem Eigentümer konnten sie die ehemalige Telekomfiliale mieten, um dort eine vierte Modeboutique aus dem Hause Houy in St. Wendel zu eröffnen.  Mit dem neuen „Oui-Store“ lässt sich nun eine weitere Damenboutique mit unterschiedlichen hochwertigen Damenteilen in St. Wendel finden. 

Beim Soft-Opening am Mittwoch konnten geladene Gäste den Store schon entdecken. Die Gäste waren vor allem von der Eleganz des neuen Geschäfts begeistert. Mit viel Geschick wurde aus der Filiale innerhalb weniger Wochen ein komplett neues Geschäft, das durch seinen Clean-Schick, helle Farben und einem kreativen Raumkonzept zum Bummeln einlädt. 

In der Boutique können die Kunden ausschließlich Kleidungsstücke des Münchner Familienunternehmens Oui kaufen. Das Unternehmen besticht vor allem durch die traditionellen Disziplinen der Schneiderkunst oder des Strickhandwerks, welche sie überraschend, inspirierend und voller Lebensfreude für ihre Kundinnen immer wieder neu umsetzen. Hierbei fällt sofort auf, dass man nicht vor Farbe zurückschreckt. Aber auch Klassiker kann man bei Oui finden, jetzt für den Herbst hängen unterschiedliche Kleidungsstücke in Brauntönen bereit, um die Trägerinnen auf die kälteren Tage vorzubereiten. 

Hinzu kommen einige ausgewählte Schuhe und Accessoires, wie zum Beispiel Taschen. Mit viel Liebe wählte das Houy Team die neuen Stücke für den Laden und erntete hiermit schon bei der Eröffnung großes Lob. Auch bei der offiziellen Eröffnung am Donnerstag konnte der neue Laden bei den Besuchern punkten. Für alle, die schon am ersten Tag fündig wurden, hielt man an der Flower-Bar Blümchen bereit, die das Blumenhaus Merten für die Kundinnen zu einem schönen Strauß band. 

Heidi und Ekkehart Houy, sind sehr begeistert von den ersten Tagen im neuen Laden und freuen sich, hiermit einen Teil zur Verschönerung der Bahnhofstraße beitragen zu können. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN