St. Wendel: Mehrere Einbrüche an Silvester

Am 31.12.2018, gegen 15:15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in das KBBZ ein und durchwühlten mehrere Räumlichkeiten. Vermutlich durch die dann ausgelöste Alarmanlage ließen die Täter von ihrem weiteren Vorhaben ab und flüchteten durch den Einstiegsweg.

Durch die aufnehmenden Beamten konnte Spurenmaterial gesichert werden, die vermutlich von den Tätern stammen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Im Tatzeitraum 31.12.18; 12.00 Uhr und 01.01.2019; 10:20 Uhr wurde in das Firmengebäude einer Schreinerei eingebrochen. Die Täter gelangten durch eine aufgeschnittene Umzäunung auf das Firmengelände und anschließend durch ein eingeworfenes Fenster in das Betriebsgebäude. Im Gebäude wurden die Verwaltungsräume komplett durchwühlt. Die Täter verließen danach vermutlich auf dem Einstiegsweg das Gelände. Entsprechendes Spurenmaterial wurde festgestellt und gesichert.

Im Tatzeitraum 26.12.2018 bis 01.01.2019 wurde in das Gebäude einer Firma für Fahrzeugeinrichtung eingebrochen. Die Tat wurde in gleicher Vorgehensweise ausgeführt wie im zuvor beschriebenen Fall. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor. Die Ermittlungen dauern an.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN