St. Wendel: Dana Friedrich gewinnt den Vorlesewettbewerb 2019 am Gymnasium Wendalinum

Der diesjährige Vorlesewettbewerb des Gymnasium Wendalinum fand am Dienstag, 26.11.2019, für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 statt. Aus allen fünf Klassen wurde jeweils ein Klassensieger ermittelt. Die Teilnehmer der Entscheidung über den Schulsieg am Wendalinum sind demnach schon alle Sieger in ihrer eigenen Klasse.

Die einzelnen Klassen wurden vertreten durch Lena Schneider (6a), Marie Heylmann (6b), Dana Friedrich (6c), Felix Molter (6d), und Hannah Leist (6e).
Die Jury bestand in diesem Jahr aus der Lehrerin Frau Woll und dem Lehrer Herrn Schöneberger. Beide unterrichten derzeit nicht in der Klassenstufe sechs, sodass eine unvoreingenommene Bewertung der Lesefähigkeiten der Vorleser gewährleistet war.


Zunächst durfte aus einem selbst ausgewählten Jugendbuch gelesen werden, anschließend galt es, einen den Schülern bisher unbekannten Text vorzulesen.
Am Ende überzeugte Dana Friedrich die Jury mit ihren Lesevorträgen, die besonders lebendig, stimmungsvoll und flüssig von Dana gelesen wurden. 

Ihr selbst ausgewählter Textauszug stammt aus dem Jugendbuch „Oma! schreit der Frieder“ von der Autorin Gudrun Mebs. In der Geschichte geht es um eine außergewöhnliche Beziehung einer Großmutter zu ihrem Enkel Frieder. In kleinen Alltagsgeschichten finden sich lustige Streiche und überraschende Geschehnisse im Leben der beiden Hauptfiguren. Ein lesenswertes Buch.


Den zweiten Platz belegte Marie Heylmann, die besonders durch ihre Lesesicherheit überzeugte.

Foto: A. Besch

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN