Spendenkonto des Landkreises St. Wendel läuft noch bis zum 25. August

Einsatz Feuerwehr Dernau
Foto: Dirk Schäfer, Feuerwehren

Am 16. Juli, wenige Stunden nach der verheerenden Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz, hat der Landkreis St. Wendel ein Spendenkonto eingerichtet. Rund 250.000 Euro sind bisher eingegangen. „Die Spendenbereitschaft unserer Bürgerinnen und Bürger ist überwältigend! Unsere ‚Nachbarschaftliche Nothilfe‘ ist ein beeindruckender Akt der Solidarität, des Mitgefühls – allen Spendern danke ich von Herzen!“, sagt Landrat Udo Recktenwald. „Das Geld wird, wie versprochen, dorthin überwiesen, wo es am dringendsten gebraucht wird, in den Landkreis Ahrweiler, wo unsere Hilfskräfte im Einsatz waren“, betont der Landrat.

Das Spendenkonto wird am Mittwoch, 25. August aufgelöst, der gesamte Betrag überwiesen. Bis dahin sind Spenden weiterhin möglich:

Kreissparkasse St. Wendel

Empfänger: Landkreis St. Wendel

SWIFT: SALADE51WND

Iban DE50 59251020 0120486006

Stichwort: Nachbarschaftliche Nothilfe

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN