Norwegischer Professor zu Gast am Umwelt-Campus Birkenfeld

Im Mai freut sich der Umwelt-Campus Birkenfeld über den Besuch des norwegischen Professor Dr. Matthias Paetzel von der Universität Western Norway University of Applied Sciences. Am Donnerstag, den 04.05.2017 findet um 18:00 Uhr in Raum SR 2 ein öffentlicher Vortrag zu dem Thema „Die Chemiebombe im Nordåsvannet und die Hafenverschmutzung in Bergen“ statt. Zwei Teilvorträge die sich mit der durch vom Mensch verursachten Umweltverschmutzung in norwegischen Fjorden beschäftigen. Vortragssprache ist Deutsch und alle Interessierten sind zu der kostenlosen Veranstaltung recht herzlich eingeladen.

 

Seit 2014 besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Umwelt-Campus Birkenfeld und der Universität in Sogndal. Sogndal ist eine kleine norwegische Kommune und liegt am Ende des längsten Fjords Norwegen. Sie hat ca. 8.000 Einwohner, wobei ca. die Hälfte aus Studierenden besteht.

 

Nachdem bereits einige Studierende der Partnerhochschule den Campus besucht haben, folgt jetzt Prof. Paetzel. In der Woche vom 2.-5. Mai wird er am Umwelt-Campus unterrichten. Auf dem Programm stehen diverse Exkursionen mit Nationalparkangestellten und Studierenden, Praktika im Bereich Geologie und Mineralogie sowie Vorlesungen mit Bezug auf das Lehrgebiet von Prof. Paetzel.

 

Foto: M. Ochs: Prof. Paetzel mit internationalen Studierenden vor dem Bøyabreen Gletscher

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN