Nohfelden: Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr war voller Erfolg

Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr
Foto: Feuerwehr, Daniel Gisch

Erneut konnte die alljährliche Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in ihrer gewohnten Form stattfinden. Dennoch wurden in allen Orten der Gemeinde Nohfelden die ausgedienten Weihnachtsbäume im Januar zur umweltgerechten Entsorgung eingesammelt sowie kontaktlos Spenden entgegengenommen. Zwar konnte in diesem Jahr kein neuer Spendenrekord, aber mit 9.230,45 € ein beachtliches Ergebnis erzielt werden. Die Spenden wurden nun an verschiedene Einrichtungen und Organisationen im Saarland übergeben. So durften sich die Kindertagesstätten in Bosen, Neunkirchen/Nahe, Nohfelden, Selbach und Sötern über je 500 € freuen. Jeweils 1.500 € wurden an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e. V., den Kinderhospiz-Dienst Saar sowie die Palliativeinheit der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof in Neunkirchen übergeben. Die verbleibenden 2.230,45 € verwendet die Jugendfeuerwehr für eigene Projekte.

Bereits zum 36. Mal fand die Christbaumsammelaktion statt. Seit 1987 wurden dabei Spenden in Höhe von 202.479,30 € gesammelt. Die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e. V. wurde von der ersten Stunde an bedacht und erhielt bisher 68.884,17 €. Den Kindertagesstätten in der Gemeinde Nohfelden kamen seit dem Jahr 2001 insgesamt 54.056,46 € zugute. Der Kinderhospiz-Dienst Saar wird seit 2009 berücksichtigt und erhielt seither 16.500,00 €, die Palliativeinheit der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof seit 2020 bislang 4.500,00 €. Auch die Jugendfeuerwehr profitiert seit dem Jahr 2003 von den Spenden und konnte dadurch 58.438,67 € für die Jugendarbeit einsetzen.

ANZEIGEN