Nachbarschaftsstreit in Sitzerath eskaliert

Wegen eines Nachbarschaftsstreits mussten Kräfte der Polizeiinspektion Nordsaarland am Samstagabend nach Sitzerath ausrücken. Dort hatte sich ein alkoholisierter 43-jähriger Anwohner gleich mit mehreren Nachbarn angelegt.

Als ein 22-jähriger Anwohner an den Mann herantrat, um diesen zu beruhigen, kam es zu einer handfesten körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher beide Personen leicht verletzt wurden. Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes wurde die Wohnung des Störers durchsucht. Hierbei konnten diverse erlaubnisfreie Waffen sowie eine größere Anzahl von Messern aufgefunden werden.

Aufgrund des Gemütszustands des Störers wurden die Gegenstände, aus Gründen der Gefahrenabwehr, polizeirechtlich sichergestellt. Es wurden Strafanzeigen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen. In das Einsatzgeschehen waren auch Kräfte der Bereitschaftspolizei aus Saarbrücken eingebunden.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN