Das Wendalinum debattiert

Mit Vollgas zum Landeswettbewerb von „Jugend debattiert“

Foto: A. Besch; Foto vom Regionalwettbewerb des vergangenen Schuljahrs v. l. n. r.: Fr. Maurer, Johanna Klos, Nicole Ziborius, Evelyn Ziborius

Das Rhetorik-Format „Jugend debattiert“ feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Seit etwas über zehn Jahren nehmen auch Schülerinnen und Schüler des Wendalinum – betreut von Frau Simone Maurer – regelmäßig an diesem Wettbewerb teil. In diesem Schuljahr waren und sind sie dabei vor besondere Herausforderungen gestellt, denn wegen der Corona-Krise können die Debatten nicht wie üblich vor Ort durchgeführt werden, sondern finden online über das Konferenz-Tool alfaview statt.



Unter anderem ging es in den Debatten des diesjährigen Regionalwettbewerbs um eine mögliche Maskenpflicht während Grippeepidemien (Sek I) und die Abschaffung einer Gewinnerzielungsabsicht in Krankenhäusern (Sek II). Johanna Klos (Kl. 9d) erreichte in der Sekundarstufe I einen sehr guten fünften Platz. Die Schwestern Evelyn (Kl. 10d) und Nicole Ziborius (Kl. 11) brachten in der Sekundarstufe II sogar die Plätze 1 und 3 mit ans Wendalinum. „Letztlich zahlte es sich aus, sich akribisch auf diese sicher nicht einfachen Themen vorzubereiten und sich auf das Experiment „Online-Debatte“ einzulassen“, erklärte Frau Maurer die hervorragenden Platzierungen. Mit diesem Ergebnis qualifizierten sich alle drei Schülerinnen für den Landeswettbewerb am 06.05.21, der erneut als Online-Veranstaltung durchgeführt wird. Die Schulgemeinschaft ist sich sicher, dass die drei Mädels das Wendalinum auch auf der Landesebene gut vertreten werden, und drückt die Daumen! Toi, toi, toi.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN