Marpingen: 25-Jahr-Feier der AWO Residenz „Zur Alten Mühle“

Seit ihrer Eröffnung, im Jahre 1994, hat sich die AWO-Pflegeeinrichtung Residenz Zur Alten Mühle, in Marpingen, zu einer wichtigen Pflegeeinrichtung im Kreis St. Wendel entwickelt. In Marpingen selbst ist die Senioreneinrichtung ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil. Durch seine Lage, mitten im Ort, am Kirmesplatz, vermittelt es den Bewohnern des Pflegeheimes einen Kontakt zur Dorfbevölkerung. In diesem Jahr blickt die AWO-Deutschland auf ein 100jähriges Bestehen zurück. Das AWO-Seniorenheim Marpingen kann auf 25 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Zu einem 25jährigen Jubiläumsfest laden deshalb de AWO-Heimleitung und die Pflegekräfte, der Förderverein AWO-Marpingen, sowie der Marpinger AWO-Ortsverein, zu einem Jubiläusfest ein. Am Samstag, dem 8. Juni, startet um 11 Uhr, in und vor dem Seniorenheim, die Jubiläumsfeier. Die Schirmherrschaft hat der Marpinger Bürgermeister Volker Weber übernommen. Nach der offiziellen Eröffnung und den Grußworten spielt die Blaskapelle Heinz Keller zum Frühschoppen auf. Zum Mittagstisch werden Gulasch- und Erbsensuppe angeboten, dem dann später Kaffee und Kuchen, Rostwürste und Schwenker folgen.

Den ganzen Nachmittag über gestaltet sich ein buntes Unterhaltungsprogramm bis gegen 19 Uhr. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden an diesem Nachmittag eine umfassende Unterhaltung. Eine Bilderausstellung „100 Jahre AWO“ umrahmt die Festveranstaltung. Das Organisationsteam freut sich auf viele Besucher, die gemeinsam mit den Heimbewohnern dieses Jubiläumsfest feiern wollen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN