In Tholey wird jetzt öfters geblitzt

Zu hohe Geschwindigkeit ist eine Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, wurden in der Gemeinde Tholey durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde beim Landkreis St. Wendel auf Initiative von Bürgermeister Hermann Josef Schmidt und verschiedener Bürgerinnen und Bürger als erster Schritt bereits einige Verbesserungen und Veränderungen auf den Straßen umgesetzt. Um die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften zu erinnern, wurden beispielsweise an verschiedenen Ortseingängen Markierungen mit der Ziffer „50“ als Piktogramm auf die Straße sowie weitere Markierungen „optische Bremsen“ auf den Fahrspuren aufgebracht. Flankiert werden sollen diese Maßnahmen auch durch Geschwindigkeitskontrollen. Aus diesem Grund stand in der vergangenen Woche bereits ein „Blitzer“ am Ortsausgang bzw. eingang von Theley in Richtung Primstal, mit dem die Verkehrspolizei Übertretungen der zulässigen Geschwindigkeit feststellen und sanktionieren konnte.

Bürgermeister Hermann Josef Schmidt kündigte an, dass weitere Kontrollen der Polizei auch an anderen Stellen möglich sind. „Außerdem laufen derzeit die Vorbereitungen für zukünftige Geschwindigkeitskontrollen auch von kommunalen Ordnungsdiensten. Wir tun dies auf Grund vielfacher Beschwerden und für Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger.“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN