Heiligabendsingen im Bohnental

In diesem Jahr wird es ein Weihnachtsfest, wie es die meisten von uns noch nicht erlebt haben. Durch die Kontaktbeschränkungen werden viele Familien ihr Fest nicht wie gewohnt feiern können. Vielleicht kann da ein gemeinsames „Heiligabendsingen“ etwas von Gemeinschaft und Zusammenhalt wiedergeben.

Deshalb sind alle Bohnentaler Bürger dazu aufgerufen, auf den Haustüren, Balkonen oder an den Fenstern, an Heiligabend um 18:00 Uhr „Stille Nacht“, 1., 2., und 6. Strophe, zu singen.



Wer ein Instrument spielt, kann auch den Gesang begleiten. Die „Nichtsänger“ haben auch die Möglichkeit einen CD Player, oder Ähnliches, mitlaufen zu lassen.

Text „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

Stille Nacht! Heilige Nacht!

Alles schläft, einsam wacht

Nur das traute hochheilige Paar.

Holder Knabe im lockigen Haar,

Schlaf in himmlischer Ruh!

Schlaf in himmlischer Ruh!


Stille Nacht! Heilige Nacht!

Gottes Sohn, o wie lacht

Lieb aus deinem göttlichen Mund,

Da uns schlägt die rettende Stund‘.

Christ, in deiner Geburt!

Christ, in deiner Geburt!


Stille Nacht, heilige Nacht

Hirten erst kundgemacht

Durch der Engel Halleluja,

Tönt es laut von fern und nah:

Christ, der Retter, ist da!

Christ, der Retter ist da!


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN