Gründungsversammlung der ADFC-Gruppe St. Wendel

Es gibt auch in St. Wendel, trotz der für den Radverkehr nicht einfachen topographischen Lage, viele Menschen, die sich gerne mit dem Fahrrad bewegen. Sicherlich hegen noch mehr Menschen aus vielerlei Gründen den Wunsch, dies zu tun. Der ADFC als Verband der Alltags- und Freizeitradfahrer setzt sich dafür ein, dass die Bedingungen für diese Menschen besser werden. Auch Radverkehr benötigt Platz auf den Straßen und gute und sichere Abstellmöglichkeiten. Dies sind einige der wichtigsten Ziele, die der ADFC im kritisch-konstruktiven Dialog mit Politik und Verwaltung erreichen möchte.

Um diese Arbeit auf ein besseres und breiteres organisatorisches Fundament zu stellen, gründet sich am 9. März eine ADFC-Gruppe in St. Wendel. Die Versammlung beginnt um 19 Uhr im Seminarraum 2 des UTZ in der Werschweiler Straße 40 in St. Wendel.

Auch nicht ADFC-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an dieser Gründungsversammlung teilzunehmen und in der neuen Gruppe mitzuarbeiten. Neben unserem verkehrspolitischen Engagement gibt es viele Ideen und Aufgaben rund um das Fahrrad, seien es Radtouren, seien es Reparaturkurse oder Aktionen für Kinder. Der ADFC freut sich über jede und jeden, der sich einbringt“, so der ADFC.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN