Tag des Sonnenschutzes

„Bewusstsein für die Bedeutung eines wirksamen Sonnenschutzes schärfen!“

Sonnenschutz, Sonnencreme

In diesem Jahr findet der Tag des Sonnenschutzes am 21. Juni 2021 unter dem Motto „Sonnenschutz? – Sonnenklar!“ statt. Hierzu weist Gesundheitsministerin Monika Bachmann auf die Wichtigkeit und Prävention von Hautkrebs durch effektiven Sonnenschutz hin.

„Viele Bürgerinnen und Bürger gehen leider nach wie vor zu leichtfertig mit den Gefahren der Sonne um. Es liegt an uns, unsere Haut effektiv zu schützen und Folgen wie Verbrennungen oder Hautkrebs zu entgehen. Durch die richtige Anwendung von Sonnencreme mit entsprechendem Lichtschutzfaktor (LSF) kann das Risiko von Hautkrebs durch Sonneneinstrahlung deutlich verringert werden“, stellt Bachmann klar.

      Tipps zum wirksamen Sonnenschutz:

•        Meiden Sie die UV‐intensiven Tageszeiten, 50% der täglichen UV-Belastung besteht in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr.

•        Im Schatten kann die UV‐Strahlung um bis zu 50% reduziert sein.

•        Tragen Sie bei Aufenthalt im Freien lichtdichte Textilien, breite Hüte und Sonnenbrillen mit UV‐Schutzfilter.

•        An unbedeckten Körperstellen sollten täglich Lichtschutzpräparate mit Schutzfaktor von mindestens 15 angewandt werden.

•        Auch die individuelle Hautempfindlichkeit ist zu berücksichtigen, besonders bei heller Haut mit Sonnenbrandneigung, Babyhaut ist sehr empfindlich und braucht spezielle (baby)taugliche Präparate.

•        Die Lichtschutzmittel müssen circa 30 Minuten vor der UV-Exposition aufgetragen werden, sonst besteht häufig kein ausreichender Schutz in der ersten halben Stunde im Freien.

•        Menschen mit Risiko für Vitamin‐D‐Mangel (zum Beispiel ältere Menschen mit nur wenig Aufenthalt im Freien) sollten sich dosiert ohne Schutz in der Sonne aufzuhalten, ansonsten aber auch Lichtschutz verwenden.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN