Amnesty International Benefizkonzert gegen Rassismus

„Brandanschläge, Angriffe, Einschüchterungen: Deutschland erlebt aktuell eine drastische Zunahme rassistischer Gewalt. Täglich werden Menschen angegriffen – sei es wegen ihrer äußeren Erscheinung, ihrer angenommenen Religion, ihrer Etnie, oder anderer Zuschreibungen. Das muss ein Ende haben! Denn jede rassistische Tat ist ein Angriff auf den Kern der Menschenrechte: die Gleichheit aller Menschen. Alle Menschen in Deutschland müssen sich sicher fühlen können – egal woher sie kommen, welcher Religion sie angehören oder wie sie aussehen,“ so eine Sprecher der Amnesty International Ortsgruppe St. Wendel.

Die Organisation will deshalb mit ihrem Benefizkonzert am 01. April 2017 ab 20:00 Uhr im JUZ Neunkirchen, Süduferstraße 14 ein Zeichen dagegen setzen. Die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf und dem Einlass gehen vollständig an Projekte von Amnesty international gegen Rassismus und Gewalt.

Mit von der Partie sein werden : Dirty Rodriguez (knackiger Ska Punk aus Saarbrücken), Hagbard Celine (Moselpunk aus Maring-Noviand), Horizon Burns Wild (fetziger Metal aus der Umgebung St. Wendel), Alarmstufe Rot (knallharter Deutschpunk aus St. Wendel) und die Jungs von Not A Single Note (Impressiver Alternative Folk Punk aus Birkenfeld).

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN