Volleyball SSC Freisen

Volleyball-Hochburg Lohhof kommt nach Freisen

Mit dem SV Lohhof aus Unterschleißheim bei München kommt ein echtes Volleyball-Schwergewicht am Samstag, 13.10.2021, ab 18:30 Uhr, in die Freisener Bruchwaldhalle.

Die Mannschaft um Headcoach Elena Kiesling, neben Brigitte Schumacher einzige Trainerin in der 2. Bundesliga, spielt seit 2010 ununterbrochen in der zweithöchsten deutschen Spielklasse und hat sich hierbei stets im vorderen Tabellendrittel platziert. Die Glanzzeiten des SV Lohhof liegen zwar schon einige Zeit zurück, doch jeder Volleyballfan erinnert sich noch an die mit mehreren deutschen Meisterschaften und Pokalsiegen dekorierte Mannschaft Mitte bis Ende der 1980-ziger Jahre um die Nationalspielerinnen Renate Riek, Terry Place-Brandel und Co., damals trainiert von Trainerlegende Andrzej Niemczik.

Aktuell belegt das Team aus der bayerischen Landeshauptstadt punktgleich mit dem SSC Freisen den 6. Tabellenplatz. Die Mädels von Trainerin Brigitte Schumacher stellen sich also auf einen heißen Kampf ein und hoffen auf eine volle Hütte zur Unterstützung des Teams um Kapitänin Doreen Werth.

Die Verantwortlichen des SSC Freisen weisen nochmals darauf hin, dass nur Geimpfte, Genesene und Getestete Zutritt zur Bruchwaldhalle haben. Wer keine Gelegenheit hat, das Spiel live in der Halle zu verfolgen, kann dies auch gerne auf dem Streaming-Portal von Sport1extra tun. Hier kann man alle Spiele der Volleyball-Bundesliga live im Pay-per-view-Verfahren streamen. Weitere Informationen sind jederzeit auf der Homepage des Vereines www.sscfreisen.de oder der Facebook-Seite abrufbar.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN