Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person in Nohfelden-Selbach

Am Freitag, gegen 13:00Uhr, kam es zu einem schweren Unfall, mit lebensgefährlich verletzter Person, im Einmündungsbereich der L 134 zur L 135 bei Selbach. Ein 82 jähriger Mann fuhr die L 134 aus Fahrtrichtung Oberthal-Gronig kommend in Richtung Selbach. Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich erlitt der Fahrer ersten Erkenntnissen zufolge einen neurologischen Anfall, wonach er die Kontrolle über seinen PKW verlor und ungebremst in den Einmündungsbereich einfuhr.

Der zum gleichen Zeitpunkt den Einmündungsbereich passierende LKW konnte dem PKW nicht mehr ausweichen, wodurch der PKW etwa 15m weit von der Fahrbahn geschleudert wurde. Der Fahrer des PKW wurde hierbei lebensgefährlich verletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Der LKW wurde im Frontbereich ebenfalls stark beschädigt. Der Fahrer des LKW erlitt glücklicherweise keine Verletzungen.

Der Verkehr im betroffenen Bereich musste etwa eine Stunde durch die Polizei über lediglich eine Fahrspur geregelt werden. Die Erstversorgung erfolgte durch Rettungskräfte und den Einsatz des Rettungshubschraubers. Feuerwehr und Mitarbeiter der Straßenmeisterei St. Wendel waren ebenfalls vor Ort.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN