Streit in Marpingen ruft Polizei auf den Plan

Am späten Montagabend wurde die Polizei nach Marpingen gerufen, da es dort zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Migranten gekommen sei. Die Polizei fuhr zur gemeldeten Wohnung und stellte fest, dass es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 36-jährigen und einem 23-jährigen Mann gekommen war. Es handelte sich hierbei um zwei Syrer, die in derselben Wohnung untergebracht waren.

Im Rahmen einer Befragung, die sich infolge von Sprachbarrieren als schwierig gestaltete, konnte dann doch folgender Tatablauf grob in Erfahrung gebracht werden. So waren die beiden Männer in Streit geraten, da einer dem anderen mangelnde Ordnung in der gemeinsamen Wohnung vorgeworfen hatte. Hierdurch kam es zunächst zu einem verbalen Streit. Im weiteren Verlauf des Streites schlug der 36-jährige den 23-jährigen und traf diesen hierbei im Gesicht. Dieser wurde leicht verletzt. Um weitere Streitigkeiten zu verhindern, verließ einer der Beteiligte vorläufig die Wohnung. Eine genaue polizeiliche Ermittlung des Vorfalls wird noch erfolgen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN