St. Wendeler Land: Sieben Parteien wollen in den Kreistag

Landratsamt St. Wendel

Am kommenden Sonntag (26. Mai 2019) finden die Kommunalwahlen statt. Das St. Wendeler Land wählt auch einen neuen Kreistag. Insgesamt wollen sieben Parteien bzw. Wählervereinigungen in das Gremium einziehen.

Derzeit stellen mit der CDU, der SPD und den Gründen drei Parteien Kreistagsmitglieder, zwei Gremienmitglieder sind parteilos. Im aktuellen Kreistag verfügt die CDU mit 15 Sitzen über eine absolute Mehrheit.

Die Gebietsliste der CDU führt Udo Recktenwald an, er kann jedoch als Landrat nicht in den Kreistag gewählt werden. Im folgt auf Platz 2 CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Spaniol. Die weiteren Kandidaten: Martina Weiand, Dennis Meisberger, Werner Wilhelm und weitere.

Die SPD geht mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Magnus Jung ins Rennen. Ein Platz hinter ihm folgt Thorsten Lang. Die weiteren Kandidaten: Marianne Broy, Heinz-Detlev Puff, Kristina Morgenstern und weitere.

Für die Linken möchte Heike Kugler als Spitzenkandidatin in den Kreistag einziehen.

Die Liste der AfD wird von Edgar Huber angeführt.

Die Grünen schicken als Spitzenkandidaten Lars Schlaup ins Rennen, der auch schon Mitglied des Kreistages ist.

Die FDP möchte mit Björn Jacobs als Spitzenkandidaten wieder ins Gremium einziehen.

Bei den Freien Wählern steht Roman Maurer auf dem Spitzenplatz.

Hier kann man sich den vollständigen Wahlvorschlag mit allen Kandidatinnen und Kandidaten anschauen. anschauen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN