St. Wendeler Land: Mieten in den letzten 10 Jahren kräftig gestiegen

Wohnen wird auch im St. Wendeler Land immer teurer. Der 10-Jahresvergleich der Mietpreise von immowelt.de zeigt, dass die Mieten im St. Wendeler Land von 2008 bis 2018 um 49 Prozent gestiegen sind. Kostete der Quadratmeter 2008 im Durchschnitt noch 4,70 Euro, muss man heutzutage schon 7,00 Euro zahlen.

Hinweis zur Datenergebung: Datenbasis für die Berechnung der Mietpreise in 115 ausgewählten Stadt-und Landkreisen Westdeutschlands waren alle auf immowelt.de inserierten Angebote. Dabei wurden ausschließlich die Angebote berücksichtigt, die vermehrt nachgefragt wurden. Die Preise gebenden Median der jeweils im 1. Halbjahr 2008 und 2018 angebotenen Mietwohnungen und -häuser wieder. Die Mietpreise spiegeln den Median der Nettokaltmieten bei Neuvermietung wider. Der Median ist der mittlere Wert der Angebotspreise.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN