St. Wendel: Nach Streit in Dönerladen Reifen platt gestochen

Nach einem Streit Freitagnacht, in einem Dönerladen in der St. Wendeler Oberstadt, wurden die Kontrahenten durch die Betreiber aus dem Imbiss verwiesen. Als dieser die Streithähne aus dem Dönerladen führte, versetzte einer der beiden dem Betreiber des Dönerladens eine Kopfnuss und verletzte diesen im Gesicht. Ein weiterer Mitarbeiter bemerkte, dass sich der Täter neben seinem PKW gekniet hatte. Als er daraufhin zu seinem Fahrzeug ging, musste er feststellen, dass ihm der Reifen platt gestochen wurde. Der Täter konnte kurz darauf von der Polizei gestellt werden. Dieser führte ein Messer bei sich und wies eine Alkoholisierung von über 2 Promille auf.

​​

Den Täter erwarten nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN