St. Wendel: Lebenshilfe lädt zum Sommerfest ein

St. Wendel. Am Sonntag, 16. Juni, lädt die Lebenshilfe St. Wendel zum Sommerfest ein. Die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.


Das Fest wird von zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Helfern unterstützt. Morgens um 10.00 Uhr beginnt die Feier in der Werkstraße mit einem Wortgottesdienst begleitet durch Superintendant Gerhard Koepke und Diakon Czulac. Der Gospel Chor „Saint Michael“ und die Gruppe „Aufbruch“ umrahmen den Gottesdienst gemeinsam mit der Tagesförderstätte der Lebenshilfe musikalisch.

Was folgt ist ein „inklusives Fest“ mit einem bunten Bühnenprogramm:

Den Frühschoppen begleitet der Musikverein Freisen.

Ab 11.30 Uhr werden Martin und Tatjana Mathias mit ihrer Zauberkunst nicht nur die Kinder begeistern.

Gegen 13 Uhr werden die Samba-Gruppe, Gissi Mc Guinness, sowie unterschiedlichste Gesangsgruppe für Stimmung im Zelt sorgen.

Die Tanzgruppen „One 2 step Kids“ und „One 2 step Minis“ aus Sötern werden neben der Zumba Gold Gruppe von Katja Bonny und der Judogruppe für eindrucksvolle Darbietungen sorgen.


Das Programm richtete sich an Menschen mit und ohne Behinderung und wird von beiden Gruppen gleichermaßen mitgestaltet. „Bei uns wird Inklusion gelebt“, erklären Hermann Scharf und Peter Schön und deshalb lohnt es sich vorbeizukommen. „Wir zeigen auch dieses Jahr, dass es normal ist, verschieden zu sein. Bei uns feiern alle gemeinsam und haben Spaß.“

Kinder können sich auf dem großen Spielplatz im Lebenshilfezentrum austoben, sich schminken lassen, Kistenklettern, Taschen bedrucken und sich an Geschicklichkeitsspiele probieren.

Für Essen und Trinken ist wie immer gesorgt.

Abschließend können die Gäste, Organisatoren, Helfer und Akteure den Tag mit Oldies und Popmusik von Alex Sander gemeinsam ausklingen lassen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN