St. Wendel: Dualisierte vergütete Erzieherausbildung – freie Plätze an der Dr.-Walter-Bruch-Schule

Seit dem aktuellen Schuljahr 2019/20 bietet die Dr.-Walter-Bruch-Schule St. Wendel, zusätzlich zur bisherigen Ausbildung, eine praxisintegrierte, dualisierte Ausbildung an der Akademie für Erzieherinnen und Erzieher – Fachschule für Sozialpädagogik (FSP) an. Das Besondere an dieser dreijährigen neuen Form der Erzieherausbildung ist, dass die angehenden Erzieher vom ersten Tag an auch etwas verdienen. Bei dieser vergüteten und praxisintegrierten Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern an der Fachschule für Sozialpädagogik besteht eine enge Verzahnung von theoretischer Ausbildung an der Schule und der fachpraktischen Ausbildung in sozialpädagogischen Einrichtungen. Wöchentlich nehmen die SchülerInnen an 3 Tagen am schulischen Unterricht teil, an 2 Tagen arbeiten sie im Ausbildungsbetrieb. Lehrplaninhalte und Stundentafel entsprechen der herkömmlichen Fachschulausbildung. Die Anzahl der Plätze mit Ausbildungsvergütung ist jedoch begrenzt. Bei der Bewerbung soll bereits ein Vertrag mit einer anerkannten sozialpädagogischen Einrichtung vorliegen.

Interessieren Sie sich für diese Ausbildung, können Sie sich im Sekretariat des sozialpflegerischen Bereichs (Wendalinusstr. 26 St. Wendel, Tel. 0685193200, Homepage: www.dr-walter-bruch-schule.de) informieren und noch bis zum 20. September anmelden.

Foto von Sebastian Schäfer

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN