Selbach: Musikverein „Harmonie“ überzeugt bei Sommer Serenade

Selbach. Am 24.08.19 fand am Musikerheim in Selbach ein imposantes Konzert des MV statt. Unter der Leitung von Dirk Ost performte der Verein ein bunt gemischtes Programm der Mittelstufe mit teils sehr exotischen und unerwarteten Klängen. Im ersten Teil des Konzerts wurden viele Stücke der letzten Wertungsspiele aufgeführt, so zum Beispiel die Titel „Of Pride & Celebration“ von James Swearingen und „Reflections for Band“ von Johan Nijs. Während James Swearingen auf verschiedene Tonfarben und einschlägige Rhythmen setzt, ist das Stück von Johan Nijs ein klassisches Wettbewerbsstück in drei Sätzen.

Auf Werke von Jacob de Haan und Carlos Marquez folgte der zweite Teil mit einer Mischung aus Pop, Rock und Swing. Nach einer Reise in die 80er Jahre mit „The Eighties“, arrangiert von John Higgins, und „80er Kult (tour), arrangiert von Thiemo Kraas, präsentierte das Orchester ein Medley des großen Phil Collins. „The Best of Phil Collins“ wurde von Frank Bernaert arrangiert und beinhaltet viele bekannte Titel wie z. B. „Easy Lover“ und „Another Day in Paradise“.


Als offiziellen letzten Titel spielte die „Harmonie“ aus Selbach ein wunderschönes Medley von Robbie Williams´ erfolgreicher Platte „Swinging when you´re winning“, arrangiert von Frank Bernaerts. Der Musikverein spielte dieses Arrangement der Extraklasse mit einer echten Perfektion. Wenn der Applaus das Brot des Künstlers ist, dann wäre der Musikverein definitiv nicht verhungert. Natürlich hatten die Musikanten unter der Leitung von Dirk Ost noch eine laut geforderte Zugabe im petto. Mit dem „Bon Jovi- Rock Mix“ verabschiedete sich der Musikverein „Harmonie“ Selbach mit einem rockigen Statement.

Alles in allem war dies ein sehr gelungenes Konzert. Wenn Sie das Orchester hören möchten, haben Sie die Möglichkeit am 06.09 bei der Eröffnung des Sportplatzes in Selbach.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN