Saarpälzisches Konzert im Kunstzentrum Bosener Mühle

Johannes Lapré, der saarländische Singer/Songwriter erzählt in seinem neuen Programm „So is’ es Läwe“ von Gefühlen und Ereignissen, von Fragen und Antworten, von Liebe und Leid, von Glück und auch vom Tod. Halt davon, was jeder von uns im Lauf seines Lebens erfahren kann.

Bereits als Rockmusiker hat Lapré Ende der 60er Jahre begonnen, eigene Lieder in deutsch und englisch zu schreiben. Mit seinen sehr persönlichen Texten bringt er Gedanken und Gefühle, die einen in den unterschiedlichen Lebensphasen beschäftigen mögen, zum Ausdruck.

 

Nach einer erfolgreichen internationalen Karriere als Ökonom und Top-Manager fand er in seine saarländische Heimat zurück und singt und schreibt seine Lieder jetzt in seiner saarpfälzischen Mundart. In seinen Konzerten sinniert er auf „gut saarpälzisch“ über seine eigenen Lieder und nimmt seine Zuhörer auf eine Reise durch sein Leben mit – vom ersten Schrei (Wese voller Mist) bis heute (Awwer Renne is vorbei). Er hat auch ein Gedicht seines Freundes Gerd Dudenhöffer (De Becher) vertont, singt sein saarländisches Halleluja und spielt vielleicht auch seine saarpfälzische Versionen z. B. von Mighty Quinn (Quinn de Eskimo) oder „Allright Now“ (’s basst grad genau).

Termin: Samstag, 27.10.2018, 19:30 Uhr
Einlass: ab 19:00 Uhr
Eintritt: 12 €

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN