Neunkirchen/Nahe: Feuerwehr zieht Bilanz

Foto: Daniel Gisch, Feuerwehr

Unter dem Vorsitz von Löschbezirksführer Hans-Werner Kunz fand am Freitagabend die ordentliche Feuerwehrversammlung des Löschbezirks Neunkirchen/Nahe statt.

In seinem Bericht blickte er auf das abgelaufene Jahr zurück. 19 Frauen und Männer sind derzeit in der Wehr aktiv. Der Nachwuchsgruppe gehören zehn Jugendliche und der Altersabteilung drei Mitglieder an. Zu neun Einsätzen wurden die Feuerwehrangehörigen im Jahr 2019 alarmiert – vier Brände, drei Hilfeleistungen und zwei Fehlalarme.

Sie leisteten 2.047 ehrenamtliche Arbeitsstunden im Rahmen des Einsatz- und Übungsdienstes, bei Brandsicherheitswachdiensten sowie der Prüfung und Wartung von Geräten. Darüber hinaus wirkte der Löschbezirk bei zahlreichen kulturellen Veranstaltungen im Ort mit.


Zum Anschluss ernannte Bürgermeister Andreas Veit den Feuerwehrmann Keanu Therre zum Beauftragten für den Atemschutz des Löschbezirks Neunkirchen/Nahe. Des Weiteren bekamen als Dank und Anerkennung für ihre 25-jährigen treuen Dienste in der Feuerwehr die Hauptfeuerwehrmänner Patrik Stoll und Stefan Schmitt das Bronzene Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande verliehen.

Foto von links: stellv. Löschbezirksführer Ralf Adams, stellv. Gemeindewehrführer Jochen Wilhelm, Ortsvorsteher Erwin Barz, Patrik Stoll, Stefan Schmitt, Keanu Therre, Gemeindewehrführer Thomas Laubenthal, Löschbezirksführer Hans-Werner Kunz und Bürgermeister Andreas Veit

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN