Karlsbergliga Saarland: Primstal holt den ersten Dreier

VfL Primstal – SV Bübingen 5:3 (1:0)
Der VfL Primstal hat einen Befreiungsschlag gelandet und im Spiel gegen den SV Bübingen den ersten Dreier der Saison eingefahren.
Schon in der ersten Halbzeit war das Team von Andreas Caryot, bei dem der wiedergenesene Topstürmer Christopher Linn zunächst noch auf der Bank saß, die bessere Mannschaft und konnte einige Torchancen für sich verzeichnen. Eine davon nutzte Außenverteidiger Felix Schröder um seine Mannschaft nach 34 Minuten durch einen abgefälschten Fernschuss mit 1:0 in Führung zu bringen.

Im zweiten Durchgang herrschte im Allerswaldstadion dann Tag der offenen Tür: Insgesamt sieben Treffer ließen den Anschein erwecken, als hätten die beiden Trainer in der Pause Order gegeben, die Abwehrreihen mögen es tunlichst unterlassen, ihre Arbeit aufzunehmen. Schon eine Minute nach Wiederanpfiff erhöhte Tim Roob auf 2:0 für die Hausherren. Nach dem 3:0 durch Tobias Scherer, nach einem tollen Pass von Jonas Caryot drei Minuten später, schien die Messe bereits gelesen; einzig Bübingen steckte noch nicht auf. Im direkten Gegenzug traf Marcel Schorr zum 1:3-Anschlusstreffer für das Team aus dem Regionalverband. In der 75. Minute erhöhte der eingewechselte Christopher Linn wieder auf 4:1 für die Gastgeber. In der 80. Spielminute war es dann erneut Bübingens Marcel Schorr, der den alten Abstand wiederherstellte. Eine Minute vor Ende der Partie baute Christopher Linn den Vorsprung mit seinem zweiten Treffer wieder auf drei Tore aus. Den Schlusspunkt setzte schließlich Gästestürmer Nils Cuccu, der mit seinem Tor in der Nachspielzeit den 3:5-Endstand aus Sicht der Gäste herstellte.

VfL-Coach Andreas Caryot war nach dem Ende sichtlich erleichtert: „Es war heute extrem wichtig, endlich den ersten Sieg einzufahren. Meine Mannschaft hat hervorragend gekämpft und sich diese drei Punkte redlich verdient. Dennoch müssen wir an der Stabilität in der Abwehr arbeiten, da drei Gegentore in einem Heimspiel einfach zu viel sind.“

Am nächsten Wochenende erwartet den VfL eine weitere anspruchsvolle Aufgabe, wenn man den SC Friedrichsthal zum Gegner hat.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN