Handball: HSG DJK Nordsaar 2 – RW Schaumberg 29:27

Am Sonntagnachmittag musste der RW Schaumberg zum ersten Saisonspiel direkt zum Derby gegen seine Nachbarn der HSG DJK Nordsaar ran. Der Trainer konnte auf 12 Spieler zugreifen, davon 10 Feldspieler und 2 Torhüter.

In den ersten Minuten des Spiels erwischte der RW Schaumberg den besseren Start und konnte gleich mit 0:2 in Führung gehen. Anschließend schaffte Nordsaar durch 2 Tore in Folge den Ausgleich und RW konnte dann noch einmal mit 2:3 in Führung gehen.

In den folgenden 10 Minuten machte Nordsaar das komplette Spiel. Aufgrund von Unkonzentriertheit im Angriff und einer lückenhaften Abwehr des RW zogen die Gastgeber in dieser Phase auf 10:4 davon. Die darauffolgende Auszeit nutzte der Coach Oli um die Mannschaft neu einzustellen und ein paar Änderungen durchzuführen. Diese Ansprache fruchtete denn die Mannschaft konnte bis zur Halbzeit durch eine starke Verbesserung in Angriff und Abwehr auf 16:14 verkürzen.

Die zweite Halbzeit war ein ständiges Hin und Her 

RW Schaumberg holte immer bis auf 1 oder 2 Tore auf und ließ anschließend die Gastgeber immer wieder wegziehen. In der 40. Minute dann der große Schock: Der Rechtsaußen Matthias Schneiders fiel beim nach vorne Laufen ohne Fremdeinwirkung um. Er zog sich eine schwere Fußverletzung zu. Hiernach hatte RW Schaumberg wieder ein großes Leistungsloch und musste Nordsaar auf 26:21 wegziehen lassen.

Durch eine kämpferische Leistung war es noch möglich den Anschlusstreffer zum 26:25 zu erzielen, aber leider konnte die Lücke wiedermal nicht komplett schließen.

Somit gewann Nordsaar mit 29:27.

Es spielten: Stefan Baab und Markus Baab im Tor, Niklas Zimmer (8), Michael Scherer (5), Patrik Lengert ( 5), Christian Urban (3), Benjamin Brück (2), Pascal Junker (2), Mirko Meisberger (2), Daniel Hartmann, Johannes Mauer und Matthias Schneiders

Beim nächsten Spiel wird RW Schaumberg gegen Kirkel antreten.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN