Fußball: VfL Primstal will in die Oberliga

Der VfL Primstal steht derzeit mit 58 Punkten auf Platz zwei der Fußball-Saarlandliga. Der Vorstand des Vereins erklärte bereits im April, dass man in die Oberliga aufsteigen wolle und die Bewerbungsunterlagen eingereicht habe. Nur einen Punkt vor den rot-schwarzen Kichern belegt der FV Eppelborn den Spitzenplatz. Der Aufstieg in die Oberliga ist also für den VfL in greifbare Nähe gerückt. Der Tabellenführer steigt direkt in die Oberliga auf, der Vizemeister muss Relegationsspiele absolvieren. Für die Oberliga beworben haben sich aber nur der FV Eppelborn, der VfL Primstal und die Sportfreunde Köllerbach. Der Drittplatzierte, derzeit der SC Friedrichstahl, möchte auf den Aufstieg verzichten. In drei Spieltagen entscheidet sich, wer in die Oberliga aufsteigt. Dann könnte das St. Wendeler Land wieder nach sechs Jahren in der fünfthöchsten Spielklasse vertreten sein. Richtig spannend wird es am letzten Spieltag, denn dann treffen der FV Eppelborn und der VfL Primstal direkt aufeinander. Das Spitzenspiel findet am Sonntag, 21. Mai, um 15 Uhr im Primstaler Allerswaldstadion statt.

Der Spielplan des VfL Primstal bis zum Saisonende:
Samstag, 06. Mai, 16 Uhr: VfL Primstal – SV Mettlach
Sonntag, 14. Mai, 15 Uhr: SV Bübingen – VfL Primstal
Sonntag, 21. Mai, 15 Uhr: VfL Primstal – FV Eppelborn

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN