Fußball: Hasborn verliert in Herrensohr

Nach dem Heimsieg gegen Bous musste der SV Hasborn am Sonntag zum TuS Herrensohr reisen. Bis kurz vor Schluss sah es so aus, als ob der RWH zumindest einen Punkt beim Tabellenzweiten der Saarlandliga  gewinnen konnte, aber letztlich verlor man mit 2:1.

Die Hasborner kamen gut ins Spiel: In der 4. Minute lief Lukas Biehl alleine auf den Torhüter der Gastgeber zu, vergab diese Chance jedoch. Diese Nachlässigkeit wurde bestraft. Nach 20. Minuten brachte Manuel Schuck mit einem Distanzschuss aus 15 Metern den TuS in Führung. Nicolas Küss gelang in der 60. Minute mit einem Konter der Ausgleich. In der 81. Minute machte Christian Schneider die Hasborner Hoffnungen auf einen Punktgewinn aber zunichte. Nach einem Freistoß verwandelte er zum 2:1 Siegtreffer für die Gastgeber. In der letzten Spielminute hatte Nicolas Küss noch eine Riesenchance, aber es blieb beim Sieg der Herrensohrer.

„Wir haben in Herrensohr gut gespielt, verpassten es aber unsere Chancen zu nutzen. Unsere Mannschaft hat sich nach den Rückständen nicht aufgegeben und kämpfte sich immer wieder zurück ins Spiel. An diese Leistung müssen wir in den nächsten Partien anknüpfen“, so Hasborns Vorsitzender Joachim Warken nach dem Spiel.

SV Hasborn: Mantas Babicius – Matthias Thul, Steven Bruni, Tom Dostert, Michael Rauber, Steffen Wilhelm (85. Michael Bohlen), Steffen Hoffmann, Nicolas Küss, Jan Klein (70. Dennis Jener), Fundu Kamu, Lukas Biehl

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN