Fachführung 2.000 Jahre Festungsgeschichte – Ringwall, Burg Schwarzenbach, Westwall

Seit 2400 Jahren bauen Menschen im Bereich um Otzenhausen Festungen zum Schutz oder als Drohgebärde gegen Feinde. Die diesjährige Fachwanderung am Sonntag, 10. September führt ab 13.30 Uhr zu den drei bedeutenden Punkten dieser Kategorie: Dem keltischen Ringwall Otzenhausen, der jüngst entdeckten, mittelalterlichen Burg von Schwarzenbach und zu Relikten des Westwalls, einer Festungslinie zum Schutz der Westgrenzen des dt. Reiches während der 1930-iger und 40-iger Jahre.

Die unter Leitung von Dr. Thomas Fritsch, Leiter des Forschungsprojekts „Ringwall von Otzenhausen“ der Terrex gGmbH stehende Führung startet am Keltenpark Otzenhausen. Streckenlänge circa 8 bis 10 km.

Nicht für Gehbehinderte geeignet. Bitte um wetterbedingte Kleidung und gutes Schuhwerk. Verpflegung ist selbst mitzubringen! Teilnehmerbeitrag: 5 Euro (vor Ort zu entrichten). Unverbindliche Anmeldung unter Tel. (06 87 3) 66 00.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN