Europaweite Kontrollaktion „European Day Without A Road Day“

Polizei Saarland führt landesweite Verkehrskontrollen durch

Saarbrücken. Ein Tag ohne Verkehrstote in ganz Europa! Das ist das ambitionierte Ziel des „EDWARD“ Aktionstages, der am 19. September stattfindet. Hierbei versucht die Polizei in ganz Europa mit Verkehrsteilnehmern ins Gespräch zu kommen und sie zur Selbstreflektion zu bewegen. Auto-/ Fahrradfahrer und Fußgänger sollen dazu gebracht werden ihr eigenes Verhalten im Straßenverkehr zu überdenken und sich der Gefahren im Verkehrsraum bewusst werden.

Gerade in Zeiten von Smartphones und elektronischen Unterhaltungsmedien ist es wichtig die Menschen dazu anzuhalten sich auf den Straßenverkehr zu konzentrieren und nicht ablenken zu lassen. Im Rahmen der gemeinsamen Aktion wird die Polizei des Saarland Verkehrskontrollen an Örtlichkeiten durchführen, an denen sich im vergangen Jahr schwere Verkehrsunfälle ereignet haben. In Aufklärungs- und Beratungsgesprächen soll den Verkehrsteilnehmern bewusst gemacht werden, wie schnell eine kurze Unachtsamkeit, beispielsweise der Blick aufs Smartphone während der Fahrt, innerhalb weniger Sekunden ein ganzes Leben verändern kann.

Weitere Informationen zur Aktion „EDWARD“ erhalten Sie unter https://projektedward.eu/de

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN