Erleichterungen für Verbandsjugendarbeit gefordert

Dr. Magnus Jung MdL
Dr. Magnus Jung MdL

Die SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Magnus Jung und Sebastian Thul hatten den Landesjugendring und seine Mitgliedsverbände zum Gespräch in den saarländischen Landtag eingeladen.

Das Thema der Diskussion waren Erleichterungen in der Jugendarbeit durch weniger Bürokratie. „Es gibt leider einen hohen Leidensdruck bei den Haupt- und Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit“, erklärt Sebastian Thul. „Es ist nicht gut, wenn Jugendfahrten nicht durchgeführt werden, weil bürokratische Hürden so hoch sind“, so Thul weiter. „Freizeit- und Bildungsmaßnahmen sind wichtige Instrumente zur Persönlichkeitsförderung- und Entwicklung von Jugendlichen“, betont der SPD-Landtagsabgeordnete.

Dr. Magnus Jung: „Das Problem ist: Jeder Landkreis und das Land selbst haben unterschiedliche Förderrichtlinien für Freizeiten, Bildungsangebote und Projektförderung. In diesem Förderdschungel kommt es auch zu unnötigen Mehrfachprüfungen von Anträgen. Oft ist der Bearbeitungsaufwand hoch, die Wartezeit auf die Gelder lang und der Zuschuss recht gering. Eine Vereinheitlichung würde hier allen sehr helfen. Das wollen wir jetzt anpacken.“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN