Die Tradition des Muttertages

Heute feiern wir den Muttertag. Alle Mamas im St. Wendeler Land werden von ihren Kindern hochleben gelassen. Aber der Muttertag ist schon mehr als 100 Jahre alt. Die US-Amerikanerin und Methodistin Anna Marie Jarvis rief am 12. Mai 1907, dem zweiten Todestag ihrer Mutter, das „Memorial Mothers Day Meeting“ aus. In der Folgezeit widmete sie sich dem Ziel, einen Feiertag für alle Mütter zu etablieren. Ihre Idee gelangte über England und die Skandinavischen Länder schließlich auch nach Deutschland. Dort wurde der Muttertag erstmals 1923 gefeiert. Die Idee dazu hatte, wen wundert’s, der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde der Muttertag für Propagandazwecke genutzt. Es wurde beispielsweise das „Ehrenkreuz der Deutschen Mutter“ an Frauen mit vielen Kindern verliehen. Heute feiern wir traditionell am zweiten Sonntag im Mai den Muttertag.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN